Service

So funktioniert die Preisermittlung & Buchung

Suche Dir die passenden Termine aus und lege sie auf die Angebots-Liste.
Erst die Hinfahrt und dann die Rückfahrt.

Bitte vergiss nicht die Transportoptionen auszuwählen

  • Verlade-Ort
    (wo gibst Du das Motorrad ab)

  • Verlade-Ort Service
    (wir holen das Motorrad bei Dir zu Hause ab und bringen es pünktlich zum Verladeort)

  • Ziel

  • Motorradtyp
    (Gewicht des Motorrades inkl. Zubehör, Koffer usw.)

  • Zusätzliches Gepäck.
    (nur für den Fall das Du mehr als  4 Gepäckstücke dabei hast.)

! Erst nach Eingabe aller Transportoptionen wird der korrekte Preis ermittelt.
   Wenn alles passt, einen Klick auf  "Angebots-Liste setzen" und
   schon hast Du Deine Transporte Preise.

Falls Du Fragen oder Wünsche hast, zögere bitte nicht uns zu kontaktieren !

 

 Zurück


Wir liefern die Motorräder...
zu unserem Stützpunkt-Partner

Du kannst das Motorrad dort abholen und auch abgeben wann Du möchtest.

Die Motorräder werden ca. 1 Woche vorher verladen und sind immer freitags ab 13.00 Uhr auf unserem Stützpunkt abholbereit.
Die Verladung der Motorräder für den Rücktransport, wenn nichts anderes vereinbart, immer mittwochs bis 16:00 Uhr.


Für den Transport benötigen wir:


Wie komme ich vom Flughafen zum Stützpunkt?

Ganz einfach!  Mit unserem Flughafen-Shuttle-Service!

Fülle das Formular aus und wir holen Dich/Euch, gegen eine geringe Gebühr, vom Flaghafen ab.


Du hast einen späten Anflug oder einen frühen Rückflug und benötigst eine Übernachtung?

Hier die passende Unterkunft.


Versicherung

Alle Motorräder sind ab der Übergabe an unserem Spediteur, 
für die Zeit des Transportes und in der Zeit, wo das Motorrad in einem unserer Stützpunkte untergestellt wird,

selbstverständlich versichert.

Pro Motorrad ist bis Max 15.000€ versichert


 

 Zurück

 

Was macht denn die Motorbiker Zentrale?

Wer schonmal mit dem eigenen Bike von Dortmund oder so über die Alpen nach Livorno gefahren ist, um nach Sardinien überzusetzen, weiß genau wovon wir sprechen! Du kommst in die Schweiz und es fängt an zu regnen und es sind immer noch 170 km bis zum Gotthard Tunnel. Bis Du an der Tunneleinfahrt ankommst, hast Du 707 km hinter Dir, bist durchgefrohren und nur noch gestresst !

Und Dann hast Du zwar ein paar schöne Tage in Sardinien – aber Du musst ja auch wieder zurück mit dem Moped! Und wenn Du im Frühjahr selber runterfährst, hast Du den Regen vor dem Gotthard Tunnel und wenn Du im Herbst von Livorno zurückfährts, dann hast Du den Regen nach dem Gotthard Tunnel. Und Du brauchst 2 Tage runter und 2 Tage zurück. Und Du kommst in Dortmund an und bist eigentlich schon wieder reif für den Urlaub!  Und auf Sardinien hattest Du eh nur 4 Tage – wenn’s hochkommt – um mal schnell was von der Insel mitzukriegen.

Wir haben das verstanden, weil wir es aus eigener Erfahrung kennen! Deshalb sind wir hergegangen und haben uns vor einigen Jahren schon daran gemacht, ein Netzwerk aus Basis-Stationen, Transporteuren, Unterkünften und Guides aufzubauen. Dir soll ja nicht nur der Regen am Gotthard erspart bleibt, sondern Deine Tour in Sardinien, Spanien, Süditalien, Sizilien, Kroatien, Griechenland und in der Toskana soll zu einem wirklich erholsamen und erlebnisreichen Ausritt werden und zusätzlich noch 4 Tage länger dauern.

Wie wir das hinkriegen?  Ganz einfach:  Du suchst Dir eine Gegend für Deine nächste Motoradtour aus und wir bringen Deine Maschine heil und sicher in eine zugehörige Basis-Station. Du gibst Dein Motorrad vor der Reise in einer deutschen Basis-Station ab oder wir holen Deine Maschine auch an der Haustür bei Dir ab, gibst Dein ganzes Gepäck für die Tour mit – also vorallem Montur, Helm, Stiefel, Packtaschen und die paar lästigen Kleinigkeiten. Dann kriegst Du einen Flug – möglichst früh gebucht, weil viel kostengünstiger – und setzt Dich mal gemütlich am Anreisetag in den Flieger. Du kommst am Flugplatz z.B. in Olbia an und ein Shuttle-Service bringt Dich zur Basis-Station nach Olbia.

Dort steht Dein Moped fahrbereit im Hangar, Du ziehst Deine Biker-Klamotten an, ziehst die Stiefel und den Helm über und ab geht die Post auf die Tour!  Und das schon am ersten Tag Deines Urlaubs, völlig entspannt und glücklich im Süden und nicht erst nach 2 Tagen auf der Autobahn und einer Nacht auf der Fähre. Da strahlen nicht nur die verchromten Fußrasten!

Du kannst Deine Tour völlig selbstständig planen. Du kannst aber auch gerne uns zu Rate ziehen und gemeinsam Pläne für die Unterkünfte und den Tourverlauf festlegen. Und dann bauen wir noch so ein paar kleine, nette Highlights in den Rundkurs ein, damit Du an denen nicht unwissend vielleicht einfach vorbeigeschossen wärst. Mit einem unserer Guides dabei, die auch noch perfekt die Landessprache können, verdoppelt sich dann in der nächsten Ausbaustufe sozusagen der Verschmelzungsprozess zwischen Dir, Deiner Maschine, dem Land und vorallem den Leuten. Denn die lernst Du jetzt auch mal besser kennen, weil es ja ne richtige Versändigung per Moderrad-Tor(in) gibt. Also Spaß geht vor und schöne Erlebnisse pflastern unsere Ausritte!

Am Tag Deiner Heimreise, gibst Du Dein Bike und die Klamotten wieder in der Basis-Station ab, besteigst den Shuttle-Bus zum Flughafen und fliegst wieder nach Hause. Dein Bike und Dein Gepäck treten die Rückreise völlig entkoppelt von Deinen sonstigen Plänen zurück nach Hause mit dem LKW-Transport an. Circa 10 Tage nach Deiner eigenen Heimkehr, gibt’s Deine Maschine an Dich in Deutschland zurück – entweder in einer unserer Basis-Stationen oder direkt wieder bei Dir an der Haustür.

Lass Dich also gut beraten, spar Dir Zeit, Energie und bleib gesund für viele weitere Touren im Süden! Schau Dir gut unser flexibles Stützpunkt-Netzwerk an und frag uns ein Loch in den Reifen zu allem was Deine nächste Motorrad-Reise angeht.  Wir sind Dein echter Biker-Kumpel – vorallem, wenn es darum geht Autobahnen zu vermeiden und die Tourzeit zu verlängern.

Mach mit:  8 Tage Tour – entspannt, statt 4 Tage Tour gestresst !  Werde ein Motorbiker-Zentrale-Fan und lass uns dort bretzeln, wo die Geographie für Biker gebildet wurde und nicht für LKWs.  

Übrigens:
Der ganze Spaß geht auch für Deine Gruppe und den ganzen Verein ! 
Wir haben die Lösung – Ihr habt den Spaß … Merkt Euch das !   … Aber gut !

Zurück

bekommen nun einen verklärten Blick. Gefahren wird dort mit dem eigenen Motorrad, Anreise ist mit dem Flieger (mit kleinem Handgepäck)! Wie das geht? ganz einfach: Ihr bucht die Reise und den Flieger. Wir kümmern uns um den Rest. Eure Motorräder werden an das Reiseziel gebracht und warten dort schon auf Euch. Ein Transfershuttle holt Euch vom Flughafen ab und bringt Euch zur Unterkunft. Dann heisst es nur noch starten und loslegen. Die Kurven, die Aussichten, die Farben.. Ihr werdet begeistert sein! Alle Touren sind ONROAD. Zudem erlebt Ihr Insiderwissen. Abends sitzen wir dann alle gemeinsam in gemütlicher Runde am großen Holztisch, lassen die Eindrücke auf uns wirken.... und wenn Katia zu Tisch ruft, dann geht der kulinarische Teil der Reise los. Authentische Küche, für uns zubereitet und garantiert frisch.
Ich bin übrigens dann Euer Guide :-)

New Order

Vespa-Tour durch Süd-Ligurien inkl. Cinque Terre
mit flexiblen Startzeiten.

Eine grandiose Vespa-Tour mit Höhenstraßen auf teilweise über 1.000 m, mit atemberaubenden Ausblicken ins Apennin und auf die türkisblaue Riviera de Levante. Entlang auf Küstenstraßen durch typisch italienische Badeorte. Immer wieder mit Stopps in urwüchsiger Natur und kleinen Bergdörfern oder am Strand um ein Bad im Mittelmeer zu nehmen und unglaublich vielen Naturschönheiten, im grünsten Teil von Italien. Und zum Abschluss der Woche eine Tages-Tour durch das weltbekannte Cinque Terre bis in den Golf von La Spezia nach Portovenere.

Tour A
Fahrt nach Sestri Levante mit Besuch der Baia del Silenzio und der Märchenbucht danach hoch hinauf auf den Passo del Bracco und wieder tief hinunter in den kleinen pittoresken Badeort Moneglia, mit der Möglichkeit ein Bad im Meer zu nehmen und dann mit dem Sonnenuntergang und unglaublich schönen Aussichten zurück und hinauf über den zweiten Teil vom Passo del Bracco.

Tour B
Auf geht es ins grüne Hinterland in den kleinen Ort Varese Ligure. Bevor es dann den Passo Cento Croci (rüber in die Emilia Romagna) hinauf geht, genießen wir einen leckeren Caffè in Varese Ligure. Auf dem Rückweg fahren wir von den Bergen hinunter in den sympathischen und quirligen Badeort Levanto. Hier kann man entweder die Stadt erkunden oder im Meer baden. Nach einer kleinen Erfrischung geht es zurück zum Hotel.

Tour C
Es geht hinauf auf den Passo Rastello (1.044 m) (rüber in die Toskana) nach Zeri. Am Übergang von Ligurien in die Toskana gibt es eine ca. 1,5 stündige Wanderung auf einem Teilabschnitt vom ligurischen Höhenwanderweg. Von dort fahren wir ein Stück weiter durch die ligurische Bergwelt und kehren zum Pranzo (das italienische Mittagessen) in einer Trattoria ein. Die Rückfahrt führt auf Serpentinenstraßen über Zeri nach Sesta Godano. Bei bei gutem Wetter gibt es zum Tagesabschluss ein Badestopp im Gebirgsfluss Vara.

Tour D
„Grande Tour Cinque Terre“ mit Ziel Portovenere im Golfo di La Spezia.
Das Cinque Terre ist das touristische Highlight Liguriens. Es besteht auf den Dörfern Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore. Wir schlängeln uns entlang der atemberaubenden Küstenstraße und besuchen das ein oder andere Dorf und fahren bis in den Golf von La Spezia und besuchen das malerische Portovenere.

Für alle Touren gilt: Es wird kurvenreich, es geht bergauf und bergab und einem schönen Ausblick folgt der nächste. Die Badehose sollte immer einsatzbereit im Case liegen. Mindestanforderung: 125’er Roller.

Termin:
Steig ein wie es bei Dir passt. Im Zeitraum vom 28. Mai bis 10. Juni 2017 findet die Tour-Woche insgesamt zweimal in Folge statt. Du kannst also bis zum 3. Juni 2017 zu jedem beliebigen Zeitpunkt starten und alle vier Tages-Touren erleben oder wenn Du willst einfach noch ein paar Verlängerungstage buchen.

Leistungen

  • Roller Transport ab Köln zum Basis Hotel und zurück.
    inkl. Transportversicherung
  • 4 geführte Vespa-Touren mit Stefano
  • Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück und Abendessen, in einem Agriturismo
    der gehobene Mittelklasse mit original ligurischem Ambiente in der Nähe von Cinque Terre.
  • Transfer vom- und zum Flughafen Pisa.
  • deutschsprachiger Tourguide.

Nicht im Preis enthalten:

  • Speisen und Getränke (tagsüber)
  • Eintrittgelder, Maut, Sprit und Trinkgelder.
  • Flug

 Zubuchbare Leistungen:

Einzelzimmer: EZ 25.- € / Tag
Verlängerungstage: ÜF 50.-€ / Tag
Verlängerungstage: HP 75.-€ / Tag

zum Basis-Hotel >>>

Zurück